Nur Krise oder schon pleite?
Über 17 Jahre Erfahrung im Insolvenzrecht helfen Gesellschaften wie Insolvenzverwaltern in den finanziellen Krisenzeiten.
Besprechungsraum Kaden Ziemek

Gesellschaftsrecht und Insolvenz.

Gar nicht so selten tritt er ein, der Unternehmens-GAU: Die Insolvenz. Eine schwierige Zeit, in der guter Rat gefragt ist. Unsere Kanzlei unterstützt Sie in den wichtigen Phasen der Insolvenz:

  • Die Zeit vor der Insolvenz einer Gesellschaft – in dieser handeln noch die Organe der Gesellschaft im Interesse der Gesellschafter
  • Die Zeit in der Insolvenz – in dieser handelt der Insolvenzverwalter, während die Interessen der Gesellschafter fast keine Rolle mehr spielen

Rechtsanwalt Fabian T. Kaden ist sowohl für Gesellschafter und Gesellschaften als auch für Insolvenzverwalter tätig: 

Rechtsanwalt für Insolvenzverwalter.

17 Jahre Erfahrung im Insolvenzrecht, insbesondere im Bereich der Insolvenzanfechtung (§§ 129 ff. InsO), unter anderem in einer auf die Vertretung von Insolvenzverwaltern spezialisierten Kanzlei: 

Rechtsanwalt Fabian T. Kaden ist kompetenter Ansprechpartner für Insolvenzverwalter. Neben seiner langjährigen Erfahrung bringt er die zwingend erforderlichen, fundierten Kenntnisse im Gesellschaftsrecht mit, die Voraussetzung für das Verständnis und die erfolgreiche Bearbeitung von Insolvenzfällen sind. 

Der große Vorteil für Sie als Insolvenzverwalter: Eine immense zeitliche wie finanzielle Einsparung, da Sie die insolvenzrechtlichen Zusammenhänge nicht erläutern müssen.

Rechtsanwalt Fabian T. Kaden hat sich im Bereich der Insolvenzanfechtung zu einem anerkannten Spezialisten entwickelt. Sicher ist seine hohe Erfolgsquote bei Anfechtungsklagen gegen Finanzämter der Grund dafür, dass er für mehrere Insolvenzverwalter überregional tätig ist – und vielleicht auch bald für Sie. 

Für Gesellschafter und Gesellschaften: Vor einer drohenden Insolvenz gilt meist der Grundsatz: Retten, was zu retten ist. Doch das ist gefährlich. 

Ein ganz erheblicher Teil der Geschäfte und Zahlungen, die kurz vor Einreichung eines Insolvenzantrags veranlasst werden, können später vom Insolvenzverwalter angefochten und zurückgefordert werden.

Zudem müssen Geschäftsführer und Gesellschafter die Fristen beachten, die für das Stellen eines Insolvenzantrags gelten, um sich nicht wegen einer Insolvenzverschleppung schadensersatzpflichtig oder gar strafbar zu machen. 

Deshalb ist es wichtig, rechtzeitig unseren Rat einzuholen, wenn das Unternehmen in eine wirtschaftliche Schieflage gerät, um eine spätere Anfechtung von Zahlungen oder anderen Rechtsgeschäften zu vermeiden:

0511 - 16 999 690

Zu unseren Mandanten zählen auch Gesellschafter und Geschäftsführer von Unternehmen, die sich bereits in der Insolvenz befinden und von Insolvenzverwaltern im Wege der Anfechtungsklage in Anspruch genommen werden. 

Da wir ebenfalls für Insolvenzverwalter tätig sind, kennen wir die Besonderheiten des Insolvenzrechts von jeder Warte aus und können für jeden Zeitpunkt die optimale Taktik für Sie entwickeln.